Bäckereien

Snacking und Mobil Eating sind in unserer Gesellschaft weiterhin auf der Überholspur. Das Frühstück „To Go“ gehört zur neuen Lebensart. Insbesondere Bäckereien als klassische Nahversorger profitieren von diesem Trend, der margenstarke Zusatzumsätze bringt. Der Bäcker ist inzwischen auch Gastronom. Das belegte Frühstücksbrötchen wird selbstverständlich um eine Kaffeespezialität ergänzt, verzehrt wird unterwegs auf dem Weg zur Arbeit, Uni oder Schule. Aber auch für den Snack zwischendurch oder in der Mittagspause wird der Bäcker angesteuert und ein frisches und zeitgemäßes Backwaren- und Getränke-Angebot erwartet.

Neben dem Snack und Kaffee „To Go“ wird gerade auch beim „Frühstücks- + Snackspezialist“ immer häufiger ein frischer Saft gewünscht - nach Kaffee das zweitbeliebteste Frühstücksgetränk. Frische Säfte sind auf dem Weg den Erfolg des „Coffee to go“ zu wiederholen. Als gesunde Erfrischung „To Go“ in der Portionsflasche sind sie die perfekte Ergänzung zu frischen Snacks. Sind frische Säfte und frische Snacks in einem Sichtfeld für den Kunden platziert, so werden sie automatisch als Kombi-Menü mit Preisvorteil wahrgenommen.

Die gemeinsame Platzierung in der gekühlten Verkaufstheke verstärkt zudem die Lust auf einen frischen Saft. Wenn Crushed Ice zur Verfügung steht, ist auch eine Präsenter-Platzierung auf der Verkaufstheke besonders impulsstark. Aufmerksamkeitsstarke Thekenaufsteller und aktives Verkaufen „Möchten Sie einen frischen Saft dazu?“ führen zu attraktiven Umsätzen „To Go“.

Praxisbeispiele

Impulsplatzierung 'Homemade' Präsenter mit Crushed Ice auf Bäckerei-Theke
Impulsstark 'Homemade'-Thekenaufsteller
'perfekt platziert' frische Säfte und Smoothies im Snack-Umfeld