Hochschul-Gastronomie

Die Hochschulgastronomie ist heute viel mehr als die klassische Mensa. Auf dem Campus haben Bistros und Cafés noch großes Wachstumspotenzial. Besonders dynamisch entwickeln sich gehobene Bistro- und Cafeteria-Angebote. Das gastronomische Verhalten und die Ansprüche der Studierenden werden im Wesentlichen außerhalb des Campus geprägt. So spiegelt sich auch unter den Studierenden eine wachsende Snacking- und OnTheGo-Mentalität, aber auch ein besonderes Ernährungs- und Fitnessbewusstsein, wider.

Frische Säfte und Smoothies entsprechen perfekt dem Zeitgeist der Studierenden. Und sie sind ein idealer Ernährungsbestandteil für Studierende, die überwiegend geistige Arbeit leisten. Genau wie in der Betriebsgastronomie sind je nach Betriebstyp und je nach Verzehrgelegenheit unterschiedliche Saft-Konzepte erfolgreich. In der klassischen Mensa mixen die Studierenden ihren frischen Saft aus gekühlten Karaffen an der Saftbar gerne selber. Im Kombi-Angebot z.B. Snack + frischer Saft sind die wiederverschließbaren Portionsflaschen sehr beliebt. Im Campus-Coffee-Shop sind ebenfalls die trendigen Portionsflaschen gefragt, die sich auch für den OnTheGo-Verzehr eignen. Studierende zeigen sich zudem sehr aufgeschlossen gegenüber saisonalen, nur für kurze Zeit verfügbaren Saft-Sorten.

Die aufmerksamkeitsstarke, frische Platzierung und Präsentation ist auch auf dem Campusgelände das A und O. Die Saftbar in der Mensa ist am besten in einem gesunden, frischen und gekühlten Umfeld aufgehoben z.B. direkt neben der Salatbar. Die Portionsflaschen sind besonders erfolgreich in der Frische-Kühlung oder als eigene gekühlte Platzierung direkt neben frischen Snacks. Die gemeinsame Platzierung „frischer Snack + frischer Saft“ verstärkt deutlich die „frische“ Qualitätswahrnehmung beider Sortimente. Die Frische und Naturbelassenheit der Säfte und Smoothies stehen bei der Kommunikation am POP im Mittelpunkt.

Praxisbeispiele

bunte Vielfalt an der Saftbar
'perfekt platziert'_'The Fruit Lab' im frischen Snack-Umfeld
'The Fruit Lab' in der gekühlten Snack-Verkaufstheke