Verkehrsgastronomie

Ob Straße, Bahnhof oder Flughafen, Pendler oder Reisender - die Ansprüche an die Verkehrsgastronomie sind vielfältig. Die Trends „Mobile Eating“ und „Snacking“ werden in der Verkehrsgastronomie besonders deutlich. Hier sind Perfektion im ToGo-Business und Service-Geschwindigkeit gefragt. Aber auch der Gesundheitstrend möchte „mobil“ bedient werden.

Frische Säfte und Smoothies sind ideal für die Ernährung unterwegs. Sie ersetzen eine der fünf empfohlenen Portionen Obst und Gemüse pro Tag und sind unterwegs wesentlich convenienter zu verzehren als z.B. ungeschnittenes Obst. Für den Pendler ist ein frischer Saft, zusammen mit einem belegten Brötchen, das bequeme Frühstück auf dem Weg zur Arbeit. Der Reisende gönnt sich einen frisch gepressten Orangensaft vor dem Abflug in den Urlaub.

Frische Säfte und Smoothies sind am besten neben frischen Snacks aufgehoben – in der gekühlten Verkaufstheke oder im Präsenter mit Crushed Ice. Die gemeinsame Platzierung steigert die „frische“ Wahrnehmung beider Sortimente. Zudem muss es in der Verkehrsgastronomie oft besonders schnell gehen und der Kunde hat keine Zeit das passende Getränk zu suchen. Aufmerksamkeitsstarke Thekenaufsteller und aktives Verkaufen „Möchten Sie einen frischen Saft dazu?“ führen zu attraktiven Umsätzen „To Go“.

Praxisbeispiele

‘The fruit lab‘ und frische Säfte in Clear Cups auf Crushed Ice
'Homemade' im gekühlten, frischen Snack-Umfeld
'Reden ist Gold' 'Homemade' Thekenaufsteller mit rückseitiger Verkaufshilfe
Impulsplatzierung ‚the fruit lab‘ Präsenter mit Crushed Ice